Sozialwissenschaften

News

Neuer Master-Studiengang Angewandte Sozialwissenschaften startet im Wintersemester 2024/25

Die Gesellschaft ist mittendrin in der sozial-ökologischen und digitalen Transformation. Damit die Menschen die oft technisch getriebenen…

Details

Hessischer Minister für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Timon Gremmels an der h_da

Am 21.05.2024 war der Hessische Minister für Wissenschaft und Forschung, Kunst und Kultur, Timon Gremmels zu Besuch an der Hochschule Darmstadt. In…

Details

„Gesellschaftliche Verantwortung stärken“ - Dr. Nils Heyen in einer Kolumne des DUZ-Magazins Wissenschaft & Management

Welche Rahmenbedingungen brauchen Forschende, um den gestiegenen gesellschaftlichen Erwartungen gerecht zu werden?

Details

SoWi Master 2024/25

Online Info-Veranstaltung zum neuen Master SoWi!

Details

1. Campustag im Fachbereich

Am 31.01 fand der erste Campustag des Fachbereichs statt.

Im Fokus stand das Erleben von Vorlesungen und Workshops in den Studiengängen.

Details

Studierende des BA Angewandte Sozialwissenschaften präsentieren ihre Projektergebnisse bei Daimler Truck AG

Expertengespräche und quantitative Befragung von 4.500 Beschäftigten

Darmstadt/Wörth: Studierende des B.A.-Studiengangs Angewandte Sozialwissenschaften besuchen das weltweit größte Lkw-Werk der Daimler Truck AG in Wörth und stellen die Projektergebnisse ihrer studentischen Forschungsprojekte vor. Thema dieser Projekte waren aktuelle Fragen der Personalentwicklung und Fachkräftesicherung aus Perspektive von Auszubildenden und Ausbildern. Dazu wurden an verschiedenen Standorten der Daimler Truck AG Expertengespräche und eine quantitative Befragung von 4.500 Beschäftigten durchgeführt.

Studentische Forschungsprojekte sind zentraler Bestandteil des B.A.-Studiengangs Angewandte Sozialwissenschaften und finden im Rahmen sogenannter Schwerpunktprojekte im vierten und fünften Studiensemester statt. Hier werden in Kooperation mit Praxispartnern aktuelle Themenstellungen aus dem Bereich „Innovation und Evaluation“ sowie „Arbeitsbeziehungen und Diversität“ empirisch erforscht.

Im Rahmen des Schwerpunktprojekts „Personalentwicklung bei der Daimler Truck AG“ (Leitung: Prof. Dr. Eva-Maria Walker) haben die Studierenden aktuelle Fragen der Personalentwicklung und Fachkräftesicherung untersucht und sich hierbei auf die Frage konzentriert, wie Auszubildende und Ausbilder Feedback-Gespräche nutzen und welche wechselseitigen Erwartungen die beiden Gruppen aneinander haben. Feedback-Gespräche gelten als ein zentrales Instrument der Personalentwicklung, weil sie Raum schaffen für allgemeine Gesprächsbedarfe, aber auch, um Weiterbildungsbedarfe und Entwicklungspotentiale aufseiten der Beschäftigten zu klären. Ein wesentliches Ergebnis der quantitativen Befragung von Ausbildern und Auszubildenden ist es nun, dass diese Gespräche nicht nur eine inhaltliche Funktion haben, sondern vor allem auch Auszubildenden die Möglichkeit geben, ein Vertrauensverhältnis zu ihren Ausbildern aufzubauen. Ein weiteres wichtiges Befragungsergebnis war, dass Prozessvereinfachungen zwar gerne gesehen sind, aber nur dann erfolgreich umgesetzt werden können, wenn sie durch Mitarbeiterschulungen begleitet werden. Im Anschluss an die Projektpräsentationen wurden die Ergebnisse mit den Projektverantwortlichen bei der Daimler Truck AG intensiv diskutiert, Handlungsempfehlungen für die Weiterentwicklung der Feedback-Gespräche entwickelt und vor allem auch, den Studierenden für ihre wertvollen Projektergebnisse gedankt.

Die Veranstaltung wurde abgerundet durch ein besonderes Rahmenprogramm, nämlich einer Werksführung durch die Lkw-Produktion am Standort Wörth, bei der nicht nur die Arbeitswelt in der Produktion auf besondere Weise erfahren werden konnte, sondern zum Schluss auch noch einer „Hochzeit“ (Verbindung von Fahrerhaus und Chassis) beigewohnt werden konnte.

Wir freuen uns sehr über dieses besondere Kooperationsprojekt und natürlich auch, dass die Ergebnisse der studentischen Schwerpunktprojekte unmittelbar in den Organisationsalltag eines Weltkonzerns einfließen.

Entdecken Sie unsere Bachelor- und Master-Studiengänge „Angewandte Sozialwissenschaften“!

Diese Programme richten sich an alle, die den Menschen in den Mittelpunkt ihrer wissenschaftlichen und beruflichen Bestrebungen stellen möchten.

Unser Bachelor-Studiengang bietet eine einzigartige Kombination aus praxisnaher Bildung und sozialwissenschaftlicher Tiefe. Studierende erlernen, wie sie im Zusammenspiel mit Fachleuten aus unterschiedlichen Disziplinen bessere Entscheidungen in Wirtschaft und Gesellschaft treffen können. Durch Projekte in Kooperation mit Praxispartnern und intensive Seminare erwerben unsere Studierenden schon früh wertvolle Erfahrungen, die sie direkt ins Berufsleben einbringen können.

 

Der Master-Studiengang vertieft dieses Wissen mit einem interdisziplinären Ansatz zur Untersuchung von sozial-ökologischer, digitaler und gesellschaftlicher Transformationen, besonders in den Bereichen Arbeit und Organisation sowie Gesellschaft und Innovationen. Dieses Programm bereitet die Studierenden darauf vor, fundierte Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln und Veränderungen aktiv mitzugestalten. Ein Auslandssemester bietet zudem die Möglichkeit, internationale Erfahrungen zu sammeln und das eigene Profil zu schärfen.

Unsere Absolventinnen und Absolventen sind gefragt in vielen Bereichen: von der Organisationsentwicklung über das Personalmanagement oder der Nachhaltigkeitsentwicklung bis hin zur Entwicklungszusammenarbeit. Sie arbeiten dort, wo eine analytische und gleichzeitig menschenzentrierte Perspektive notwendig ist, um nachhaltige und gerechte Lösungen zu fördern.


Die Abschlussfeier unserer Absolventinnen und Absolventen in der Orangerie in Darmstadt

Rund um das Thema Prüfungsanmeldung, Notenübersicht und Infos zu angemeldeten Prüfungen.

Kurz-Anleitung für Studierende.

Kontakte

Sekretariat

Annette Truöl

Kommunikation Haardtring 100
64295 Darmstadt
Büro: A12, 306

+49.6151.533-60168
sekretariat.sowi.fbgw@h-da.de

1

Sprechstunde
Nach Vereinbarung

Studiengangsleitung

Prof. Dr. Jörg von Garrel

Kommunikation Büro: A12, 03.07

+49.6151.533-60229
joerg.vongarrel@h-da.de

1

Sprechstunde
Nach Vereinbarung

Studentische Studienberatung

Jessica Graiff

Kommunikation

sowi-studieren@h-da.de

1

Weitere Funktionen
  • Studienberaterin studentisch